Go to Top

Akademie

 

„Jenseits von Falsch und Richtig liegt ein Feld.

 

Dort wollen wir uns treffen.“

 

Rumi

 

Das Herz der MuM Bewegung

 – Die Frühlingsakademie –

 schlägt 2016 vom 4. bis zum 9. April in Weyarn

 

* 30 Menschen, die sich mit Neugier und Eigeninitiative für die Zukunft der Medizin einsetzen

* 5 Tage um zu sich zu kommen und gemeinsam kreativ zu sein

* 0 € Kosten für die Akademie (Spenden sehr willkommen), 300 € für Unterkunft und Verpflegung

* Leitthema 2016: Menschliche Medizin – Das Heilsame in Begegnung und Haltung entdecken..

.

Inhalt 2016

Wie gelingt eine moderne Medizin – in Zeiten zunehmender Anforderungen, ökonomischer Zwänge und zeitlich begrenztem Patientenkontakt?

„Das größte, das wertvollste Geschenk, das du einem Menschen machen kannst, ist deine vollkommene Anwesenheit.“ (Thich Nhat Hanh)

Medizin und Menschlichkeit e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich junge Menschen aus Gesundheitsberufen zusammengefunden haben, die sich aktiv mit dem Thema Menschlichkeit und Heilung in der Medizin auseinandersetzen. Uns geht es darum, eine Haltung der Menschlichkeit zu kultivieren, die uns liebevoll, achtsam und würdevoll mit uns selbst, miteinander und den Patienten umgehen lässt. Eine unserer Leitfragen ist:

„Sollte ein Gesundheitssystem nicht aus gesunden Menschen bestehen, die heilende Impulse geben?“

Viele von uns haben selbst als Studenten, Ärzte oder Patienten erlebt, wie es ist, wenn das Menschliche zu kurz kommt. Wir brauchen eine neue Generation von MedizinerInnen, die aus einer gesunden Beziehung mit sich selbst heraus ihren Patienten heilsam begegnen Können. Doch wie kommen wir dorthin? Indem wir bei uns selbst anfangen: Wir wollen selbst der positive Wandel sein, den wir uns in der Medizin wünschen.

Unsere Akademie ist ein bewährter Erfahrungs- und Lernraum, in dem junge MedizinerInnen ihre ganz individuellen Ressourcen und ihr Potenzial in der Medizin entdecken und weiterentwickeln können. In einem lebendigen und anspruchsvollen Programm widmen wir uns zentralen Themen wie

  • Werte und therapeutische Haltung,
  • Achtsamkeit und Selbstfürsorge,
  • Verantwortung und Authentizität,
  • Wahrnehmung und Kommunikation in Wort und Berührung,
  • Visionen und konkrete Umsetzung.

Wir vertrauen dabei auf inspirierende ReferentInnen, auf unsere eigene Dozentenerfahrung, sowie vor allem auch auf die Kreativität und Intelligenz der Gemeinschaft und jedes Einzelnen. Die Methodik der Akademie gestaltet sich abwechslungsreich im Sinne eines erfahrungsbasierten, begeisterten/begeisternden Lernens. Wir arbeiten flexibel und spontan mit verschiedensten Konzepten und Strategien der Erwachsenenbildung und achten dabei auf eine Ausgewogenheit zwischen „Sein“ und „Tun“. Lasst Euch überraschen!

“Frage dich nicht, was die Welt braucht. Frage dich, was dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind.” Howard Thurman

 

Zielgruppe

MedizinstudentInnen, ÄrztInnen, PsychologiestudentInnen, VertreterInnen anderer Heilberufe (wir lassen uns überraschen!) zwischen 18 und 35 Jahren.

 

Dozenten 2016

    • Susie Wimmer Freischaffende Künstlerin mit Erfahrung in Improvisation, Gesang, Tanz, Choreographie, Theaterinszenierung seit 1985; erfahrene Klinikclownin und Schauspielpatientin. Sie ist eine enge Freundin und vielgefragte Dozentin sowohl von Medizin und Menschlichkeit als auch bei den Partnerorganisationen Einherz (Wien) und Medizin mit Herz und Hand (Witten). Ihre Seite: www.paradeis-productions.com
    • Dr. med. Nicolas Behrens Nicolas ist niedergelassener Facharzt für „psychikalische“ Medizin in München; davor Oberarzt in der Klinik für Physikalische Medizin in Großhadern. Ganzheitliche Schmerztherapie, Psychosomatik, körperorientierte Psychotherapie unter Einschluss von emotionsspezifischen und spirituellen Aspekten sind die Grundpfeiler seiner Arbeit. Er ist ein bewährter, sehr feinfühliger Dozent der Akademie und ein wunderbarer und Freund und Begleiter.
    • Rebekka Hofmann Expertin für Berührung, Bewegung, Tanz und Massage mit langjähriger Erfahrung im palliativpflegerischen Bereich. Sie wünscht sich eine stärkere Berücksichtigung und einen sensibleren Umgang mit dem Thema Berührung in der ärztlichen Praxis. Wir schätzen Ihre auf die Essenz reduzierte, klare und tief gehend herzliche Art, Seminare zu halten Sie begleitet die Kerngruppe seit der ersten Akademie zudem in einer wertvollen supervisorischen Rolle. Ihre Seite: www.beruehrtes-menschsein.de
    • Das MuM Team 🙂


Ort

Auch 2016 findet die Akademie im Domicilium in Weyarn südlich von München statt. Ein wundervoller Seminarort mit angegliedertem Hospiz und besonderer, warmer Atmosphäre. Gelegen im idyllischen Mangfalltal, direkt an der Mangfall selbst, mitten im Grünen. Und sehr einfach mit öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln erreichbar.


Verpflegung

Für unser leibliches Wohl sorgt unser MuM Freund der ersten Stunde, Surdham Göb, dessen vegane Kreationen schlichtweg Soulfood sind 😉  Euch erwartet bio-vollkost-vegane Vollpension, die so manches Mal transformativ auf unsere Teilnehmer gewirkt hat!


Kosten

300 € pro Person im Doppel-/Mehrbettzimmer. Der Teilnehmerbeitrag setzt sich aus Kosten für die Verpflegung und Unterkunft zusammen. Die Akademie selbst kostet für die Teilnehmer nichts und wird über Spenden und freiwillige Wertschätzungsbeiträge (die nach der Akademie selbst eingeschätzt werden) getragen. Wir wollen, dass JEDER/M unabhängig von seiner/ihrer persönlichen finanziellen Lage die Teilnahme ermöglicht wird. Bitte wendet euch bei Bedarf an uns: akademie@medizinundmenschlichkeit.de, wir finden bestimmt gemeinsam eine Lösung.


Spenden

Um die Kosten für Organisation, Dozenten, Team und Teilnehmerförderung gut schultern zu können, benötigen wir finanzielle Unterstützung. Wir sind sehr dankbar für kleine und große Spenden über unsere Projektseite bei betterplace.org !!! 


Anmeldung 2016

Die Anmeldung zur MuM Frühlingsakademie ist mittlerweile geschlossen. Es ist jedoch noch möglich, über die Warteliste auf die Akademie zu kommen – Kontakt s.u.


Fragen & Antworten

akademie@medizinundmenschlichkeit.de

Kommentare ehemaliger Teilnehmer

“MuM – ein Mikrokosmos, wo sich die Menschlichkeit und Liebe offenbart, die ich in die Welt tragen möchte.”

„Absolute Bereicherung und definitive Weiterempfehlung.“

„Sensibilität, Offenbarung und Authentizität.“

„Transformation.“  

„MuM war bereichernd, schön, herzlich, aufdeckend, tief gehend und einfach menschlich. Das muss man erfahren, man kann es nicht beschreiben.“

 „Es war eine Reise zu mir selbst, die mich mir selbst, aber auch anderen wieder näher gebracht hat.“

„Super durchdacht, professionell organisiert, rund, fürsorglich.“

 „Super MuM-Team und Dozenten, jeder davon einzigartig und unglaublich authentisch, aber auch in ihrer Vielfalt eine stimmige Gemeinschaft, ganz ganz lieben Dank!“

„Menschen erleben, die wachsen, sich trauen, sich verbinden und das Leben und die Medizin als Erlebnisspielplatz wieder entdecken.“